Wir Sind Schwanger!

Informationen zur Schwangerschaft und Geburt

   

22. Schwangerschaftswoche 22.SSW


Seit der 20. SSW kann ich Kindsbewegungen deutlich spüren. Es fühlt sich wie ein Muskelzucken oder wie platzende Blasen in der Bauch- oder Darmgegend an. Wirklich schwer zu beschreiben – wie alle sagen. Der Bauchumfang misst bei mir 96 cm und ich habe bis jetzt (6. Monat) 5 Kilo zugenommen.
Auf den Fotos sind wieder Gesichtsprofile, ein Arm und ein Fuß zu erkennen. Der Kopfdurchmesser ist 51,8 mm, die Fußlänge 37,6 mm. Zusammen misst das Kind ca. 28 cm von Kopf bis zum Fuß und hat noch genügend Platz sich frei zu bewegen.

Im Zuge dieser Untersuchung wurden auch die Organe gecheckt. Man konnte deutlich das Herz mit seinen 4 Kammern und Klappen untersuchen. Eine genauere Untersuchung aller Organe bringt ein Organscreening bis spätestens zur 23. SSW.
In der 21. SSW hab ich mit Schwangerengymnastik angefangen. Ca. 1 h Dehn-, Streck-, Kreis-, Atem-, An- und Entspannungsübungen ermöglichen ein Auflockern, Kennenlernen und Kontrollieren deines Körpers.
Wenn dann mal Wehen kommen, sollte man die Tiefenatmung in den Bauch bzw. aus dem Bauch heraus – weil es heißt ja Wehen ver- oder wegatmen – geübt haben. Mit dem geübten und konzentrierten Atmen – sagt die Hebamme – sind die Schmerzen zum Aushalten und das Kind muss sich auch nicht stressen, d.h. die kindlichen Herztöne sollten beim richtigen Atmen gut bleiben.
Wir Frauen sind ja quasi die Sauerstoffflasche für unser Kind. Wenn wir stressig, schnell, aufgeregt und flach in die Brust atmen, verlagert sich dieser Stress auf das Kind.

Ultraschallbild 22. SSW