Schwangerschaft Lexikon: Wir Sind Schwanger!

Lexikon zu Schwangerschaft und Geburt

   

Die Hebammen-Nachsorge

Die Mutter hat sich sicher schon vor einiger Zeit eine Hebamme zur Nachsorge bestellt, wenn das Kind in einem Geburtshaus oder ambulant zur Welt kommen soll. Viele Frauen, die in einem Krankenhaus entbinden, denken oft nicht daran, sich rechtzeitig um eine Nachsorge-Hebamme zu bemühen. Auf zehn Tage Hebammennachsorgen hat jede Frau Anspruch und sollte diese auch nutzen. Es gibt auch nach einigen Tagen Krankenhaus bei vielen Frauen noch offene Fragen und Unsicherheiten, die sich aus dem Alltag mit dem Baby ergeben. Während des Krankenhausaufenthaltes kann nach entsprechenden Angeboten gefragt werden, wenn die werdende Mutter vergessen hat sich um eine Nachsorge-Hebamme zu bemühen. Wenn sie die Hebamme vorher kennt, ist es natürlich schöner, da schon ein gewisses Vertrauensverhältnis besteht. Der Vorteil der Hebammen-Nachsorge besteht darin, dass zu Hause in aller Ruhe alle anstehenden Fragen erörtert werden können. Auch eine gezielte Wochenbett-Gymnastik wird von manchen Hebammen angeboten. Wenn es nötig ist, hat die Mutter auch noch nach den ersten zehn Tagen Anspruch auf die Hebammen-Nachsorge. Hebammen können bis zu einer Frist von zwölf Monaten nach der Geburt ihre Dienste mit den Krankenkassen abrechnen.
Hat die Mutter ambulant entbunden, sollte sie ungefähr nach einer Woche zur Nachuntersuchung zu ihrer Frauenärztin oder ihrem Frauenarzt gehen.
Die Aufgaben der Hebamme bei der Hebammen-Nachsorge:
- Sie gibt entsprechende Pflegetipps und schaut nach der Dammnaht.
- Die Rückbildung der Gebärmutter wird von ihr kontrolliert.
- Wenn die Brüste der Mutter schmerzen oder die Brustwaren wund sind, hilft sie mit gezielten Tipps.
- Sie hilft beim Anlegen falls Probleme beim Stillen aufgetreten sind.
- Die Hebamme zeiht das Kind aus, wäscht oder badet und wickelt es, um seine Entwicklung zu überprüfen. Dabei zeigt sie der Mutter natürlich auch so manchen Trick.
- Adressen von Rückbildungs- oder Mutter-Kind-Kursen hat die Hebamme ebenfalls griffbereit.



< < < Die große Lebensumstellung || Alle Artikel || Die Kleidung des Babys > > >

Zufallsartikel: Neueste Artikel:
Risikoschwangerschaft
Leistungen des Mutterschutzgesetzes
Still – BH
Kaiserschnitt - Was Sie unbedingt beachten müssen
Schützt Stillen vor erneuter Schwangerschaft
Alkohol in der Schwangerschaft

Warning: include(http://www.rumaenien-bereisen.de/xchange/show-links.php?akt_pfad=http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/d/die-hebammen-nachsorge.php): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w0085f84/lexikon/includes/footer.inc on line 28

Warning: include(): Failed opening 'http://www.rumaenien-bereisen.de/xchange/show-links.php?akt_pfad=http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/d/die-hebammen-nachsorge.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0085f84/lexikon/includes/footer.inc on line 28