Schwangerschaft Lexikon: Wir Sind Schwanger!

Lexikon zu Schwangerschaft und Geburt

   

Die Neugeborenen-Basisuntersuchung

Das neugeborene Kind wird kurz vor der Entlassung aus dem Krankenhaus auf „Herz und Nieren“ geprüft. Die Neugeborenen-Basisuntersuchung (U2) findet zwischen dem dritten und zehnten Lebenstag statt. Bei der Neugeborenen-Basisuntersuchung wird die körperliche Reife des Kindes untersucht. Der Arzt prüft, ob es bei der Geburt verletzt wurde, ob die Neugeborenengelbsucht im Bereich des Normalen liegt, ob die Verdauung in Ordnung ist und ob die Reflexe funktionieren. Herz, Lunge, Bauch- und Geschlechtsorgane, das Nerven- und Skelettsystem, das Knochensystem und – per Ultraschall – die Hüften, werden ebenfalls vom Arzt bei der Neugeborenen-Basisuntersuchung untersucht. Je früher man eventuell Hüftgelenksstörungen erkennt, desto erfolgreicher können diese behandelt werden. Das vorübergehende Tragen einer „Spreizhose“, in harmlosen Fällen auch das Breitwickeln (mit Stoffwindeln) hilft in der Regel. Nach einer Beckenendlagen-Geburt oder bei erblicher Vorbelastung ist das Hüftultraschall bei der Neugeborenen-Basisuntersuchung besonders wichtig. Weibliche Säuglinge sind dabei öfters von einer Hüftgelenksstörung öfters betroffen als männliche. Weiters wird dem Baby vom Arzt Blut entnommen, um es auf Stoffwechselstörungen, wie Schilddrüsenunterfunktion (TSH-Test) oder Milchunverträglichkeit zu testen (Guthrie-Test). Auf die Möglichkeit einer Rachitis- und Kariesprophylaxe wird ebenfalls aufmerksam gemacht. Alles was der Mutter im Zusammenhang mit der Gesundheit und der Entwicklung des Kindes unklar ist, kann jetzt mit dem Arzt bei der Neugeborenen-Basisuntersuchung abgeklärt werden.
Verbringt die Mutter das Wochenbett in den eigenen vier Wänden, da sie eine Hausgeburt hatte, sollten sie sich rechtzeitig um einen Kinderarzt kümmern, der die zweite Neugeborenenuntersuchung (U2) bei der Mutter zu Hause durchführt. Andernfalls müssten sie mit dem wenige Tage alten Säugling in eine Kinderarztpraxis fahren – das sollten sie sich und dem Baby ersparen, wenn es geht.



< < < Die Narkoseform für den Kaiserschnitt || Alle Artikel || Die Routinemaßnahmen nach der Geburt > > >

Zufallsartikel: Neueste Artikel:
Entspannung
Was das Baby jetzt braucht
Eisenwert
Kaiserschnitt - Was Sie unbedingt beachten müssen
Schützt Stillen vor erneuter Schwangerschaft
Alkohol in der Schwangerschaft

Warning: include(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w0085f84/lexikon/includes/footer.inc on line 28

Warning: include(http://www.rumaenien-bereisen.de/xchange/show-links.php?akt_pfad=http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/d/die-neugeborenen-basisuntersuchung.php): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /www/htdocs/w0085f84/lexikon/includes/footer.inc on line 28

Warning: include(): Failed opening 'http://www.rumaenien-bereisen.de/xchange/show-links.php?akt_pfad=http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/d/die-neugeborenen-basisuntersuchung.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0085f84/lexikon/includes/footer.inc on line 28