Schwangerschaft Lexikon: Wir Sind Schwanger!

Lexikon zu Schwangerschaft und Geburt

   

Terminkorrektur per Ultraschall

Der errechnete Geburtstermin kann mit Hilfe des Computers und dem Ultraschall-Gerät überprüft werden und gegebenenfalls vom Frauenarzt korrigiert werden. Die Größe des Embryos ist für die Korrektur des Geburtstermins ausschlaggebend. Weiters ist die Terminkorrektur per Ultraschall nur im ersten Drittel der Schwangerschaft sinnvoll, am besten zwischen der sechsten und zehnten Schwangerschaftswoche. Größe und Gewicht des Ungeborenen lassen zu einem späteren Zeitpunkt keine genauen Rückschlüsse auf den voraussichtlichen Geburtstermin mehr zu. Am errechneten Geburtstermin kommen die wenigsten Kinder zur Welt, die meisten aber innerhalb eines Zeitraumes von vier Wochen, wobei der errechnete Termin den Mittelwert darstellt. Stellt sie die werdende Mutter auf einen späteren Zeitpunkt, als den Geburtstermin ein, so ersparen sich die meisten eine nervenaufreibende Zeit. Denn alle Verwandten und Bekannten wollen natürlich wissen, ob das ungeborene Kind schon auf unsere Welt gekommen ist.



< < < Suchtmittel und Medikamente in der Schwangerschaft || Alle Artikel || Uebergangsphase der Geburt > > >

Zufallsartikel: Neueste Artikel:
Vorsorge während der Schwangerschaft
Heiße Wannenbäder nach der Geburt
Daran merkt die Schwangere, dass die Geburt los geht
Kaiserschnitt - Was Sie unbedingt beachten müssen
Schützt Stillen vor erneuter Schwangerschaft
Alkohol in der Schwangerschaft

Warning: include(http://www.rumaenien-bereisen.de/xchange/show-links.php?akt_pfad=http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/t/terminkorrektur-per-ultraschall.php): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /www/htdocs/w0085f84/lexikon/includes/footer.inc on line 28

Warning: include(): Failed opening 'http://www.rumaenien-bereisen.de/xchange/show-links.php?akt_pfad=http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/t/terminkorrektur-per-ultraschall.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w0085f84/lexikon/includes/footer.inc on line 28